Plugins, Medizinischer Disclaimer, Produkte: Nischenseiten Challenge 2018 – Woche 5

In der Woche 5 der Nischenseiten Challenge 2018 habe ich noch einige Plugins installiert und einen medizinischen Disclaimer angebracht. Den Rest der Zeit habe ich mit der Erstellung von Content und dem Import von Amazon-Produkten verbracht.

Medizinischer Disclaimer

Der Haftungsausschluss oder Disclaimer ist meist Bestandteil im Impressum. Dieser beinhaltet normalerweise die Haftung für Inhalte und Links sowie das Urheberrecht. Bei Themen mit gesundheitlichen Hintergrund empfiehlt es sich, auch einen medizinischen Disclaimer anzubringen. Dieser besagt, dass die Webseite zu gesundheitlichen Fragen informiert, aber natürlich nicht den Besuch beim Arzt ersetzen kann.

Cookie Policy

Mit Hilfe des GDPR Cookie Consent Plugins wird der Webseiten Besucher darauf hingewiesen, dass die Webseite Cookies benutzt. Er kann der Benutzung zustimmen oder diese ablehnen. Es gibt auch die Option nur die Zustimmung von Cookies zu erlauben, wovon ich Gebrauch gemacht habe.

Es gibt verschiedene Optionen, den Cookie-Hinweis anzuzeigen. Man kann ihn im Footer oder Header darstellen oder die Variante als Popup inclusive Overlay wählen. Die Hintergrund- und Schriftfarbe können individuell angepasst werden.

GDPR  Cookie Consent Popup


Das Plugin habe ich nur vorübergehend installiert. Es wird später durch eine Lösung ersetzt, die der ePrivacy Verordnung genügt. Denn im Rahmen von ePrivacy muss der Webseitenbesucher auswählen können, welche Cookies die Webseite setzen darf und welche nicht.

Sicherheit

Eine WordPress Webseite kann nicht 100 Prozent gegen Hacker geschützt werden. Aber man sollte es ihnen auch nicht zu einfach machen.

Dazu gehört die Wahl eines sicheren Passwortes.

Ein weiterer nützlicher Helfer ist das Plugin mit dem Namen Limit Login Attempts Reloaded. Damit kann die Anzahl der Login-Versuche begrenzt werden.

Limit Login Attempts Reloaded

Wählt man die Option GDPR compliance dann werden keine IP-Adressen im Klartext gespeichert, sondern md5-Hash verschlüsselt.

Produktimport und Content

Ich habe für meine Nische relevante Produkte aus Amazon mit dem Affilatetheme.io importiert. Dabei wird für jedes Produkt eine WordPress Page angelegt und veröffentlicht. Diese Seiten habe ich alle auf NoIndex gesetzt, da es sich um generierte Webseiten handelt.

Ich habe mit der Erstellung eines Produkt-spezifischen Artikels über ein bestimmtes Problem begonnen. Allerdings nicht im Stil einer Produktvorstellung, sondern mehr mit informativem Charakter. In den Artikel eingebettet sind dann verschiedene Produkte, die das angesprochene Problem lösen bzw. vermeiden.

Zeitaufwand und Ausgaben

Diese Woche hatte ich keine Ausgaben. Meinen Arbeitspensum konnte ich nicht wie geplant merklich aufstocken. Ich bin aber auch nicht unter den geplanten 5 Stunden geblieben.

Ausgaben

Zeitaufwand

Woche 1

-

5 Stunden

Woche 2

43,16 €

5 Stunden

Woche 3

23,66 €

5 Stunden

Woche 4

-

6 Stunden

Woche 5

-

7 Stunden

Summe

66,82 €

28 Stunden