Seite geht live: Nischenseiten Challenge 2018 – Woche 7 und 8

Für die Wochen 7 und 8 der Nischenseiten Challenge gibt es dieses Mal einen gemeinsamen Bericht. Geplant war eigentlich in der Woche 7 die Nischenseiten publik zu machen, aber der Zustand der Webseite hatte dies noch nicht zugelassen. Jetzt ist aber endlich soweit!

Ansonsten gab es bei den Plugins ein wenig Bewegung. Im Fokus stand nach wie vor das Erstellen von Texten.

Meine Nischenwebseite

Wie schon in der Berichten der letzten Woche angedeutet, handelt es sich um eine Nische aus dem Gesundheitsbereich. Die Domain lautet:

Ich habe zunächst noch auf einen "statische" Startseite verzichtet. Es werden die letzten Artikel in Erscheinungsreihenfolge gepostet. Als Hauptfarbe habe ich einen Standard Grünton gewählt.


Plugins

Bei den Plugins gab es wieder ein wenig Bewegung. Eines habe ich deaktiviert und zwei alte bekannte Plugins sind hinzugekommen.

Yoast Seo Plugin

In dieser Woche habe ich mich vom The Seo Framework Plugin verabschiedet. In der freien Version enthält das Plugin keine SEO-Analyse der erstellten Texte. Hierfür müsste man sich eine sogenannte Extension kostenpflichtig zulegen, wozu ich aber nicht gewillt war.

Deshalb mich wieder auf das "gute alte" Yoast SEO Plugin zurückgegriffen, das in der kostenfreien Version einen akzeptablen Leistungsumfang bietet. Außerdem benötigt das Affiliatetheme.io zur Darstellung der Breadcrumbs die Installation des Yoast SEO Plugins.

Table Of Contens Plus

Eine Inhaltsangabe mit Sprungmarken ist eigentlich ein Muss, vor allem bei längeren Blogartikeln. Ich habe einige bekanntere und weniger geläufige Plugins hierzu getestet. Bei einem der Plugins gab es "Interferenzen" mit dem Elementor Plugin, so dass ich es gleich wieder deinstalliert habe.

Letztendlich bin ich wieder beim TOC Plus gelandet. Funktionell bin ich mit dem Plugin im wesentlichen zufrieden. Einziges Manko ist, dass die letzte Aktualisierung des Plugin vor etwa 3 Jahren liegt. Solange es keine Probleme macht und ich nichts Besseres finde, lasse ich den TOC mal laufen...

Depositphotos

Ich habe einige Graphiken, die zum Thema meiner Nischenseite passen, bei Depositphotos erworben. Im Rahmen der sogenannten Standardlizenz ist keine Erwähnung des Autor/Photographen notwendig. Ich habe dennoch das Werk samt Autor im Impressum zitiert.Sicher ist sicher.

Pagespeed Messungen

Erste Messungen zur Pagespeed der Nischenseite habe ich mit verschiedenen Tools durchgeführt:

  • GTMetrix
  • Pingdom 
  • PageSpeed Insights

Hier ging es in erster Linie mal darum zu prüfen, ob Handlungsbedarf besteht. Ladezeiten sind für gewöhnlich ein Thema, die man in regelmäßigen Abständen prüfen sollte.

Die Ladezeiten der Webseite waren für mich erst mal OK. Es gibt aber noch genügend Optimierungspotential, das ich in den nächsten Wochen angehen werde.

Zusammenfassung 

Mein Arbeitspensum konnte ich erfreulicherweise in den letzten zwei Wochen wieder etwas erhöhen.

Ausgaben

Zeitaufwand

Woche 1

-

5 Stunden

Woche 2

43,16 €

5 Stunden

Woche 3

23,66 €

5 Stunden

Woche 4

-

6 Stunden

Woche 5

-

7 Stunden

Woche 6

-

4 Stunden

Woche 7

11,77 €

6,5 Stunden

Woche 8

1,44 €

8 Stun​​​​den

Summe

80,03 €

46,5 Stunden

Ich habe beim AppSumo Black Friday Deal die Option auf 100 Depositphotos gewählt. Umgerechnet auf ein Foto in der Standardlizenz belaufen sich die Kosten auf 0,48 €.

Für den Oktober sind Hosting-Kosten (11,77 €) angefallen. Diese werden dann ab dem nächsten Monat deutlich geringer ausfallen, da ich mehr Webseiten auf den Hoster Siteground ziehen werde.

Im Dezember wird ein Schwerpunkt Onpage- und OffPage-SEO sein- natürlich neben der Erstellung von weiteren Texten 🙂

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: